Sie suchen nach einer neuen Aufgabe?

 

Bewerben sie sich jetzt!

Wir suchen zur Festanstellung in Vollzeit oder 30h/Woche:

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits,- u. Krankenpfleger/in
  • Altenpflegehelfer/in

oder alternativ auf Basis der geringfügigen Beschäftigung (450,- €) Pflegefachkräfte zur sofortigen Einstellung.

 

Einzelheiten erfahren Sie gern im persönlichen Gespräch.

 

 

Interesse an einer Aubildung?

 

Wir erwarten Ihre Bewerbung

 

 

 



Aktuelles

Pflegereform 2017 beschlossen

Änderungen ab dem 1.1.2017

Unser Pflegeleitbild  

 

Unser Pflegedienst besteht seit 1997 und hat sich seit mehreren Jahren auf dem Markt etabliert. In unserem Unternehmen sind alle Mitarbeiter mit Examen beschäftigt.

Wir führen die Pflege und Versorgung unserer Patienten mit Liebe und Engagement, auf hohem Niveau und wirtschaftlich durch. Unseren Mitarbeitern stehen ausreichend moderne und zuverlässige Dienstfahrzeuge zur Verfügung. Rund um die Uhr sind wir für Sie ansprechbar. Jedem Patienten und Angehörigen werden die erforderlichen Telefonnummern übergeben.

 

Qualität der Leistungen:


Wir sind seit vielen Jahren in der Pflege und in der hauswirtschaftlichen Versorgung tätig. In unserem Unternehmen ist die eine vorbildliche Qualitätssicherung selbstverständlich.

 

Diese findet wie folgt statt:

  • regelmäßige Pflegevisiten
  • Befragung über die Zufriedenheit der Kunden
  • Befragung über die Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • eine einheitliche Pflegedokumentation
  • eine zuverlässige Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • eine effektive Zusammenarbeit mit allen Pflege- u. Krankenkassen
  • regelmäßige Visiten mit den Hausärzten
  • Durchführung von regelmäßigen internen Audits zur Qualitätssicherung

 

Warum arbeiten wir in der Pflege?


Wir arbeiten gern in der Pflege sowie mit alten und kranken Menschen. Es handelt sich um einen täglich neuen Austausch von Mensch zu Mensch. Wir sind auf eine gute zwischenmenschliche Zusammenarbeit mit unseren Patienten angewiesen. In unserem Beruf handelt es sich um eine großartige Aufgabe, denjenigen Menschen zu helfen, die Hilfe in jeglicher Art benötigen. Dieser Aufgabe stellen wir uns jeden Tag wieder gern.

 

Der Patient muss zufrieden sein:


Sie als Patient sollen sich sicher und geborgen fühlen, und wenn möglich so lang wie möglich in Ihrem gewohnten Wohnumfeld leben können. Aus diesem Grund bemühen wir uns um eine kontinuierliche Besetzung des Personals und halten uns strikt an gesetzliche Vorgaben.

Die Wünsche und Erwartungen unserer Patienten nehmen wir sehr ernst und werden nach Möglichkeit erfüllt.

 

Informationsweitergabe:


Die Informationsweitergabe findet zuverlässig und in schriftlicher Form statt. Täglich führen wir zwischen den einzelnen Arbeitsschichten Übergaben durch in denen über alle Vorkommnisse informiert wird. Diese werden wiederum schriftlich festgehalten.

Informationen an Hausärzte, Krankenhäuser oder Therapeuten finden nur unter Datenschutzrechtlichen Bestimmungen und mit Ihrem Einverständnis statt.

 

Wie wir die Pflege sehen:

Wir, die Mitarbeiter des Pflegedienstes sehen den Menschen als ganzheitliches Wesen, welches nicht nur aus seinem Körper sondern auch aus Geist und Seele besteht. Das bedeutet für uns, dass wir nicht nur Wunden versorgen, sondern auch um Ihre seelische Gesundheit bemüht sind. Gespräche sind manchmal wichtiger als eine Tablette oder eine Spritze.

Deshalb pflegen wir auch engen Kontakt zu Ihrem Hausarzt, damit wir Sie so versorgen können, dass es Ihnen rundum gut geht.

 

Die Dokumentation:

 

In der Pflege gibt es die Dokumentationspflicht. Diese nimmt zwar viel Zeit in Anspruch, ist aber wichtig für die rechtliche Absicherung der Pflegekräfte. Viele Angehörige oder Kunden haben dazu Fragen, wir beantworten sie Ihnen gern. Es bestehen in unserem Pflegedienst einheitliche Dokumentationsmappen, so können sich alle Mitarbeiter schnell zurecht finden.

 

Das Pflegekonzept, nach dem wir arbeiten:


Wir arbeiten nach dem Pflegekonzept von Frau Monika Krohwinkel. Das bedeutet für Sie als Kunden, dass wir den Schwerpunkt auf Ihre Unabhängigkeit legen uns sie anhalten wieder selbstständig zu werden. Diese Pflege nennt man auch „aktivierende Pflege“, da die eigene Aktivität hier sehr wichtig ist.

 

Die AEDL geben den Pflegemitarbeitern eine Orientierungshilfe für die Einschätzung der Pflegesituation. Wurde das Problem an Hand der AEDL erkannt und eingeschätzt, können die Pflegemitarbeiter unter Einbeziehung der Bedürfnisse und Fähigkeiten des pflegebedürftigen Kunden den Hilfebedarf planen und festlegen, wie sie den Kunden fördern und unterstützen können. Das bedeutet für unsere Kunden, dass wir den Schwerpunkt auf Unabhängigkeit legen und sie darin unterstützen, wieder so selbstständig wie möglich zu werden.

Wir nehmen auf die gewohnte Alltagswelt unserer Patienten Rücksicht und achten auf die persönliche Sphäre, in dem wir einen würdevollen Umgang pflegen. Wir nehmen Ängste und Sorgen unserer Patienten ernst und richten unser Handeln danach aus. Durch Transparenz, Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit schaffen wir eine vertrauensvolle Atmosphäre und geben unseren Patienten dadurch ein Gefühl der Sicherheit. Wir schützen unsere Patienten, in dem wir möglichen Bedrohungen vorbeugen (z.B. Sturzgefahr), über Hilfsmittel informieren und bei der Auswahl und Beschaffung behilflich sind. Zur Erhaltung der geistlichen Mobilität schaffen wir Orientierungshilfen und vermitteln Gespräche und Beziehungen. Wir beraten und unterstützen bei der Beschaffung von Hilfsmitteln (Hörgeräte, Prothesen, Brillen etc.).

Unsere Pflegemitarbeiter fördern und erhalten die vitalen Funktionen unserer Patienten durch individuell geplante Prophylaxen und Maßnahmen. Wir gewährleisten Atemunterstützende Maßnahmen, Vitalwertkontrolle und Medikamenteneingabe sowie Notfallversorgung. Wir bieten unseren Patienten altersgerechte und abwechslungsreiche Verpflegung an, wobei wir auf deren Mitbestimmung durch Auswahlmöglichkeiten achten. Die Pflegemitarbeiter sorgen für eine bedarfsgerechte Zubereitung und Darreichung und gestalten die Essenszeiten flexibel entsprechend den individuellen Essgewohnheiten. Wir beachten die Intimsphäre unserer Patienten und geben Hilfen bei der Bewältigung individueller Inkontinenzproblemen und

wirken aktiv durch Training und pflegerische Maßnahmen, um Kontinenz uns Selbstständigkeit wieder zu erreichen oder zu erhalten. Wir fördern und unterstützen die individuellen Gewohnheiten der Körperpflege. Bei der Grundpflege entsteht ein intensiver zwischenmenschlicher Kontakt, bei dem wir unsere Zeit und Aufmerksamkeit dem einzelnen widmen, ihn aktiv einbeziehen und wichtige Beobachtungen zum Zustand des Patienten machen. Wir vermitteln Termine für die Fußpflege und den Friseur. Unser Pflegedienst unterstützt die Entfaltung der Persönlichkeit der Patienten unter Berücksichtigung körperlicher, psychischer, sozialer, kultureller und ethischer Aspekte. Wünsche, Erfahrungen und persönliche Gewohnheiten werden berücksichtigt. Wir ermutigen unsere Patienten, Rechte und Verantwortung wahrzunehmen, in dem wir Möglichkeiten dazu aufzeigen. Unser Pflegedienst unterstützt die Weiterführung des Familienlebens. Wir sind uns der großen Bedeutung von Freunden und Familie für das persönliche Wohlbefinden bewusst und versuchen daher angehörige in den Pflegeprozess mit einzubeziehen. Unsere Aufgabe sehen wir nicht nur darin, unsere Patienten im physischen Sinne zu versorgen, sondern gerade auch in psychischer Hinsicht Unterstützung und Begleitung anzubieten. Wir achten in allen Lebensbereichen darauf, eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit zu schaffen. Wir achten darauf unseren Patienten Lebensperspektiven und damit auch Zuversicht und eine persönliche Lebenshaltung vermitteln zu können, ohne ihnen dabei den Raum für „negative“ Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Einsamkeit oder Enttäuschung zu nehmen. Wir machen Angebote zur Krisenbewältigung und gehen dabei auf die psychische Situation unserer Patienten und deren Angehörigen ein. Wir begleiten unsere Patienten würdevoll in der letzten Lebensphase und vermitteln nach individueller geistiger Haltung seelsorgerischen Beistand.



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauskrankenpflege Susann Julius